Konkrete Vorhaben für die Hochschulwahl 2011

Da hohe Ziele alleine nicht reichen, definieren wir hier zusätzlich konkrete Vorhaben, die wir in jedem Fall in der Amtsperiode durchführen wollen. Diese Vorhaben werden nicht nur von den Listenkandidat_Innen alleine getragen, sondern auch von zahlreichen Menschen aus den Gruppen des Bündnisses Bildung|Grün|Links FAU, so dass die Konventsarbeitskreise auf jeden Fall die kritische Menge an Menschen erreichen werden und somit tatsächlich zustande kommen. Bei allen Vorhaben und Projekten sind (absolut selbstverständlich!) Interessierte zu jedem Zeitpunkt herzlich willkommen! Die Liste kann auch gerne noch erweitert werden!

  • Versammlung aller Studierenden

  • Moderne Elemente der direkten Demokratie einrichten

  • Aktionen zur Politisierung der Studierenden

  • Schlossgarten-Festival der Studierenden

  • Wissenschaftskritisches Gremium institutionalisieren

  • Ökoreferat wiederbeleben

  • Feministisches Referat

  • Aufklärung über studentische Verbindungen

Advertisements
  1. Warum muss man euch wählen, um das Ökoreferat wiederzubelegeben? Das stand doch schon immer allen Interessierten offen?

  2. Hi Tom,

    genau, die Referate und Arbeitskreise des Konvents stehen immer allen Interessierten offen; die Besonderheit bei uns ist, dass wir zusätzlich dazu vor der Wahl planen, welche Referate und Arbeitskreise wir mindestens aktiv unterstützen, und, dass durch diese Selbstverpflichtung definitiv die Start-/Mindestanzahl an Leuten für das Referat vorhanden ist und so das Referat zustandekommt (was in der Vergangenheit leider oft nicht klappte) und nicht nur auf dem Papier existiert.

    Jetzt zur Wahl: Die Referate und Arbeitskreise des Konvents müssen vom Konvent genehmigt und bestätigt werden; deswegen ist es auch für die Referate relevant, wer in den Konvent gewählt wird. In der Vergangenheit bekamen Arbeitskreise (wie z.B. Versammlung aller Studierenden) leider nicht immer eine Mehrheit im Konvent…

    Deswegen: Wenn Du unsere Ideale und konkreten Vorhaben gutheißt, stimm doch für uns bei der Wahl 🙂

  3. Herbert Wehner

    Ich muss ehrlich sagen, ich wähle euch aus Grundüberzeugung und weil ich SPD und damit Juso Mitglied bin. Aber eure konkreten Wahlvorschläge find ich etwas zu idealistisch. Ich meine, irgendeinen Konkreteren Vorschlag hättet ihr schon machen können. Die Konkurenz will zum Beispiel, dass die Mensen länger offen haben oder die Mediziner eine eigene Bibliothek bekommen. Das sind Vorschläge zum anfassen, dass vermiss ich bei euch!

  4. Hey Herbert! Ich finde die Durchfuehrung der Vollversammlung und eines Schlossgartenfestivals schon ziemlich konkret. Die Ziele die hier stehen, sind diejenigen die einzelne Menschen aus dem Buendnis gerne im naechsten Jahr umsetzen wollen – man kann also davon ausgehen, dass an den Vorhaben gearbeitet wird. Wenn hier z.B. laengere Mensaoeffnungszeiten auf der Liste unserer Ziele fehlen, dann nur weil es niemanden gibt, der/die sich darum kuemmern will (oder zeitlich kann). Oder kurz: Keine Ziele, die wir nicht auch personell verwirklichen koennen. Ob das bei der „Konkurrenz“ auch der Fall ist? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s